Markenfälschungen werden immer beliebter

Immer häufiger kommt es vor, dass gefälschte Marken im Umlauf sind. Vollkommen dreist kommen die Urlauber mit ihren sogenannten Schnäppchen aus den Ferien zurück und auch im Internet kann man die teuersten Handtaschen dieser Welt zu absoluten Schnäppchenpreisen ergattern.

Auch wenn diese Fälschungen immer beliebter werden und auch meines Erachtens nach immer qualitativ hochwertiger sollte man diesen Markt nicht unterstützen. Erstens ist es sowieso absolut illegal Plagiate zu verkaufen, aber auch zu kaufen.

Wer also eine Louis Vuitton aus dem Asienurlaub mitgebracht hat, sollte jetzt wissen, dass er sich strafbar gemacht hat. Besonders in asiatischen Ländern werden diese Produkte gerne produziert. Wer also mal bei ebay ein Schnäppchen machen möchte und sich einen neuen Gürtel von Aigner ersteigern möchte sollte in Zukunft darauf achten, von wo aus der Artikel versendet wird. Thailand ist meistens ein Hinweis auf gefälschte Marken.

Der Preis ist auch immer ein guter Anhaltspunkt num festzustellen ob es sich um ein Original oder um eine Fälschung handelt.

Ebay hat schon ordentlich aufgeräumt und passt gut auf, dass sich diese Plattform nicht zu einem Onlineschwarzmarkt entwickelt. ioffer ist noch neu im Kommen und bietet daher jedem, der auch gerne mal ein paar Marc Jacobs Ballerinas möchte, die Gelegenheit dort welche für wenig Geld zu ersteigern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.