Medien: Frankfurt-Profi Huszti vor Rückkehr nach China

Frankfurt/Main – Der ungarische Nationalspieler Szabolcs Huszti von Eintracht Frankfurt steht nach Medienberichten kurz vor einer Rückkehr zum chinesischen Club Changchun Yatai.

Die «Bild»-Zeitung berichtete über ein hoch dotiertes Angebot für den 33 Jahre alten Mittelfeldspieler. Laut «kicker.de» will Huszti diese Offerte auch annehmen und zeitnah zu einem Medizincheck nach China fliegen. Die Wechselfrist endet dort erst Ende Februar.

Huszti war 2014 zum ersten Mal von Hannover 96 zu Changchun Yatai gewechselt. Vor genau einem Jahr kehrte er nach Frankfurt in die Fußball-Bundesliga zurück. In der Hinrunde war der Routinier Stammspieler und wichtiger Leistungsträger der Hessen.

Da er derzeit an einer Achillessehnenreizung leidet und sein Vertrag in Frankfurt nach dieser Saison ausläuft, könnte die Eintracht einem Wechsel aber zustimmen, da nur noch in diesem Winter eine Ablösesumme für Huszti fällig wäre. «Es gibt nichts Offizielles. Sollte sich etwas ergeben, werden wir schauen», sagte Trainer Niko Kovac dazu.

Fotocredits: Arne Dedert
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...