Meister Müller will Leipzig zeigen, wer Nummer 1 ist

München (dpa) – Nach der Meisterkür will der FC Bayern in den ausstehenden drei Saisonspielen noch einmal seine Ausnahmestellung in der Fußball-Bundesliga dokumentieren.

«Wir wollen einfach nochmal Spaß haben. Wir haben noch zwei Heimspiele, in denen wir was für unsere Fans tun wollen und ihnen eine gute Show bieten möchten», sagte Weltmeister Thomas Müller in München. «Das einzige Auswärtsspiel ist dann zufällig gegen unseren Konkurrenten aus Leipzig, dem wir gerne zeigen würden, dass wir die Nummer 1 in Deutschland sind.»

Die Münchner treffen in den kommenden drei Wochen noch auf Darmstadt 98 (H), RB Leipzig (A) und SC Freiburg (H). «Natürlich versuche ich auch in den nächsten Spielen alles zu geben. In meinem Bereich gehört da als Hauptaufgabe das Tore vorlegen und Tore schießen dazu», sagte Müller, der als erst fünfter Bayern-Profi die Marke von 100-Bundesliga-Treffern erreichen kann. Aktuell steht der 27-Jährige bei 96 Toren.

Dazu werde man auch den Teamkollegen Robert Lewandowski unterstützen, damit dieser die Torjägerkanone holen könne, sagte Müller. Lewandowski führt diese Wertung mit 28 Treffern vor dem Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (27 Tore) an.

Die erfolgreichsten Bundesliga-Torschützen des FC Bayern München:

Platz Name Anzahl Tore
1. Gerd Müller 365 Tore
2. Karl-Heinz Rummenigge 162 Tore
3. Roland Wohlfarth 119 Tore
4. Dieter Hoeneß 102 Tore
5. Thomas Müller 96 Tore

Fotocredits: Andreas Gebert

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...