Mittagsschlaf – Power Napping – Gesund für Geist und Körper

Als Kinder wurden wir von den Eltern gezwungen ein Mittagsschläfchen zu machen. Heute macht der gesundheitsbewusste Mensch das automatisch weil er weiß wie gut das für seinen Körper ist.

In den meisten Fällen schlafen wir erst dann wenn wir totmüde sind und uns gerade noch so ins Bett schleppen können. Aber das ist falsch, wirklich gesund ist es sich am Nachmittag auszuruhen. Gerade jetzt im Hochsommer ist das für den Körper die absolute Erholung. Das Powernapping sollte sich allerdings auf maximal eine Stunde hinausdehnen. Alles andere bewirkt leider nur das Gegenteil. Selbst Angela Merkel schwört auf diese Methode und hat eine kleine Schlafniesche in ihrem Kanzlerbüro… In dieser kurzen Zeit kann sich der Kreislauf wieder erholen, die Sinne werden entspannt und man tankt somit ausreichend Kraft für den Rest des Tages. Die Spanier zum Beispiel, die in einem besonders heißen Land Europas leben, machen immer Siesta. Zu dieser Zeit sind auch die ganzen Geschäfte geschlossen. Später am Abend beginnt dann wieder der Arbeitsalltag.

Für mich ist die Siesta leider nichts, weil ich dann in den Tiefschlaf verfalle und mich keine zehn Pferde mehr wach bekommen. Und den Sommer will ich ja schließlich nicht verträumen. Wer allerdings genur Disziplin aufbringt und wieder wach und somit produktiv wird für den ist das eine willkommene Erholungsphase des Tages.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.