Modetrendfarben: Weiß, Schwarz und Creme – hier finden Sie die besten Kombinationen!

Zugegebenermaßen, Schwarz ist schon mal keine Farbe und Creme, wie definiert man das genau? Aber die sanften und erdigen Töne sind nun einfach angesagt. Das Outfit wird durch außergewöhnliche Schnitte in Szene gesetzt.

Was zur Zeit gar nicht geht sind Stoffe in Neonfarben. Weiß, Schwarz und Creme lassen sich gut im Stil der 60er tragen. Damit das ganze nicht zu bieder oder altbacken wirkt, sind Accessoires ganz wichtig. Vor allem passende Handtaschen als Markenzeichen.Warme Kleider aus Wolle sind gegen Ende dieses Jahres schwer angesagt, dazu eignen sich Strumpfhosen von Wolford. Ich freue mich so sehr über diesen Trend, weil endlich die Zeit der Eighties vorbei ist mit Plastikschmuck in Neonfarben. Trotzdem kann man auch Fehler machen, zum Beispiel sollte auf Perlen verzichtet werden, da dies einen älter wirken lässt, als man vielleicht ist. Lieber klobigen Goldschmuck oder große Armreife verwenden. Das lockert das ganze etwas auf und setzt Akzente.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.