Modetrends Frühjahr 2008

Welche Farben, welcher Style, welche Accessoires 2008 angesagt sind

Nachdem ich jetzt so durch die Modezeitschriften geblättert habe, habe ich wieder Hoffnung auf stilvollere Zeiten 😉

Der feminine Look kehrt wieder!
Mit hellen Farben wie weiss, beige, chamois und naturweiss starten wir ins Frühjahr. Kombiniert mit farbkräftigen „Accessoires“, , die gerne die weibliche Figur zur Geltung bringen oder auch das eine oder andere Pölsterchen kaschieren. Die Tunika über einer schmalen Hose mit einem breiten Gürtel zum Beispiel, betont die Taille, kaschiert aber die Hüften.

Ob nun elegant oder sportlich, auf jeden Fall feminin soll es sein. Accessoires wie Gürtel oder Korsagen kommen groß raus. Die Hüfthose ist zum Glück out, schmale Hosen oder auch Marlene-Hosen sind im Kommen -der Divenlook gewinnt. Großer und extravaganter Schmuck ist angesagt, ebenso Schals und Überwürfe in kräftigen Farben mit ornamentalen oder grafischen Mustern, um die hellen Basisfarben aufzupeppen.

Einher mit femininem Comeback geht ein bißchen Romantik-Look, fliessende Stoffe, die die weibliche Figur positiv zur Geltung bringen. Was auch geht, sind „herbe „Accessoires, die ein bißchen an Keira Knightleys Kriegerinnen-Filmoutfit erinnern, fliessende Stoffe, breiter Gürtel oder Lederhandschuhe mit Nieten oder auch Stulpen.

Überhaupt ist Materialmix salonfähig geworden, Natur und Synthetik, Rippenstrick und Seide – alles geht.

Feminine „Musts“:

  • schmaler Rock, schmale Hose
  • Tunika oder Longbluse
  • Extravagante Accessoires zum Kombinieren

Grundsätzlich ist zu empfehlen, sich hochwertige Basisstücke anzuschaffen und durch verschiedene, stimmungs- und tageszeitabhängige Accessoires zu variieren.

Für den Sommer werden die Farben insgesamt kräftiger, Kleider sind gern gesehen. Das Schuhwerk wird wieder etwas „gangbarer“, Frau kann auch wieder bequemeres Schuhwerk tragen, dass beispielsweise eher durch raffinierte Schnürungen das Auge erfreut als durch hohe Absätze. Wenn aber Absatz, dann geht alles, Block- oder Bleistiftabsatz, die Plateausohle bleibt uns weiterhin erhalten, ist aber kein „Muss“.

Fazit: Weiblichkeit betonen, Akzente setzen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.