Nach nur einem Einsatz: Schalke verleiht Insua

Gelsenkirchen – Innenverteidiger Pablo Insua verlässt den Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 nach nur einem Jahr – zumindest vorübergehend.

Der 24 Jahre alte Spanier war ab September 2017 wegen einer Rippenfell- und Herzbeutel-Entzündung lange ausgefallen und schaffte danach nicht mehr den Anschluss. Er wechselt nun für ein Jahr auf Leihbasis zum spanischen Erstliga-Neuling SD Huesca. Sein Kontrakt bei den Gelsenkirchenern läuft noch bis 2021. Insua ist bisher nur 26 Minuten im Ligaspiel im März in Wolfsburg für den Vizemeister zum Einsatz gekommen.

«Pablo hatte aufgrund seiner Herzbeutel-Entzündung schwere Monate zu überstehen und hat dies bravourös getan», sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel. «Nachdem er diese im Frühjahr endgültig auskuriert hatte, ist es für seine sportliche Entwicklung wichtig, möglichst eine komplette Saison durchspielen zu können.»

Fotocredits: Guido Kirchner
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.