Nachnominierung bei DFB-Fußballern erst zum Halbfinale

Brasília – Erst im Falle eines Halbfinaleinzugs beim olympischen Fußball-Turnier wird DFB-Trainer Horst Hrubesch einen Spieler für den verletzt abgereisten Kapitän Leon Goretzka nachnominieren.

«Die Entscheidung treffen wir nach dem Viertelfinale», sagte der 65-Jährige vor dem Duell mit Portugal am Samstag in Brasilia. Goretzka hatte wegen einer Schulterverletzung am Donnerstag die Heimreise angetreten. Für Nachnominierungen kommen Verteidiger Christian Günter sowie die Mittelfeldspieler Sebastian Kerk (beide SC Freiburg) und Leonardo Bittencourt (1. FC Köln) infrage.

Hrubesch kündigte nach den personellen Änderungen beim Spiel gegen Fidschi (10:0) die Rückkehr zur Startformation aus dem Spiel gegen Südkorea an. Somit werden Weltmeister Matthias Ginter und Stürmer Davie Selke beginnen.

Fotocredits: Boris Roessler
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...