Nagellack: Die Farben für die kommende Saison

Genau wie bei allen Modeerscheinungen variieren natürlich auch die Trends bezüglich der Farben für Finger- und Fußnägel. Im kommenden Jahr hat Frau die Wahl: glänzend, matt, knallig oder dezent – bei dieser Auswahl sollte für jeden etwas dabei sein!

Ein Trend für die kommende Zeit sind metallisch glänzende Nägel. Besonders das Edelmetall Gold ist hierbei der Favorit. Diese Farbwahl passt natürlich schon super zur Adventszeit. Doch auch im neuen Jahr bleiben goldene Nägel angesagt. Ob nun ins Nagelstudio zu gehen oder aber selbst lackieren – das bleibt jedem selbst überlassen. Zu kaufen gibt es den Goldlack jedenfalls schon in vielen Drogerien. Außerdem wird er in den Sortimenten fast aller bekannten Kosmetikhersteller geführt. Als dunklere, aber ebenfalls metallische Variante eignet sich ein Lack in schimmernden Silbergrau- oder Anthrazittönen.

Das Gegenteil zu Metallic-Tönen bilden matte Lacke. Will man also auf glänzende Nägel lieber verzichten so sollte man diese Variante einmal ausprobieren. Der Auswahl an Farben sind hier keine Grenzen gesetzt: Ob nun bunte, kräftige Farben oder eher dunkle Beerentöne – diese Entscheidung bleibt der Trägerin selbst

Für alle die es knallig lieben: Auch rote Nägel bleiben weiterhin angesagt. Promis wie Reese Witherspoon oder Agyness Deyn machen es vor: Sie tragen ein kräftiges Rot auf Fingern oder Zehen. So lässt sich auch eben mal ein farblich schlichtes Outfit aufpeppen – und das ganz ohne Hilfe anderer Accessoires.

In den kommenden Monaten hat man bei der Auswahl der passenden Farbe für die Nägel also die Qual die Wahl. Egal wie man sich jedoch entscheidet: gepflegte Nägel sind das A und O. Also: abgesplitterten Lack entfernen, regelmäßig neu oder nachlackieren und – gerade im Winter – eine feuchtigkeitsspendende Creme für Hände und Nägel benutzen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.