Pärchen – guckt euch mal an!

Sie sucht ihn nicht mehr, sondern hat ihn schon gefunden. Damit schaffen es die Verliebten, all ihre Bekanntschaften zu vergraulen.


Ihren Geschmack abzugeben, hat niemand gefordert. Dennoch sprechen sich glückliche Pärchen bevorzugt wie Hirnamputierte an. Mausepups, Hasi, Moppelchen, Spatz, Schnups, Bärchen und süße Maus beturteln sich – natürlich in der Öffentlichkeit – und kichern sich dümmlich voll. Weggehen ist für den belästigten Zeitgenossen die eine Option – Angriff die andere: „Oh, Ich habe deinen jungen Schatz neulich kostenlos fremdgehen sehen. Ich glaube, die ältere Hausfrau in Kittelschürze und seiner Begleitung kam aus einem Swingerclub oder einem Pärchen-Kino.“ Wenn Kuschelmieze in ihrer anstehenden Konfrontation des Partners ähnlich fantasievolle Beschimpfungen wie Kosenamen findet, sollten Bier und ein bequemer Stuhl in der Nähe sein. Denn nun wird es auch für den unbeteiligten Zuhörer interessant.

Abenteuer gesucht?

Er sucht ihn wieder, den Kick? Das besondere Abenteuer? Den findet der Unerschrockene auch abseits vom Dschungel-Camp. Einfach mal schauen, was für Pärchen Schwierigkeiten mit der Nahrungsaufnahme haben. Weintrauben mag man noch einen Hauch von Dekadenz und Erotik zuschreiben, doch was ein Pärchen am gegenseitigen Füttern mit Rice-Crispies oder Bockwurst findet, ist schlichtweg unerklärlich. Eine Augenweide ist es dann, wenn Nutella-bestrichene Häppchen an Wuschelchens Schnute vorbei auf sein T-Shirt fallen.
Dass Katzennamen Pärchen in die Lächerlichkeit ziehen können, wissen wir nicht erst, seit Edmund Stoiber seine „Muschi“ beiläufig erwähnte. Jedes zutreffende Paar sucht in diesem Fall wohl ganz dringend die Aufmerksamkeit dritter. In einem Pärchenclub könnten sie das, ohne störend aufzufallen.

Singles auf Kontakt-Suche

Geradezu grausam sind jedoch typische Pärchen-Dinge wie Pärchen-Handschuhe oder ein Pärchen-Video vom Abend Romantik-Urlaub. Unübertroffen bleiben aber Radfahrer-Paare im gleichen ballonseidenen Jogginganzug auf Partner-Fahrrädern. Auf Raten mit Partner-Rabatt gekauft.
Dass Singles auf Kontakt-Suche allerdings auch nicht unbedingt ein schöneres Bild abgeben, ist im Nachtleben leicht festzustellen. Hier reißen sich die Schlagseitenstars um eine schöne Frau wie am Tag drauf um einen Rollmops. Im Vergleich zum speziellen Singletreff jedoch geradezu lieblich: Dort geifern schmierige Typen, die offensichtlich kurz vor dem Platzen stehen, der einen anwesenden Rubensdame hinterher, als hätte die Frau Sucht nach einem weiteren Deppen. Für Außenstehende scheint die angebliche Traumfrau jedoch meist einem fiesen Albtraum zu entstammen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...