PC-Spiele: Die heißesten Games im Frühjahr 2016

PC-Spiele: Die heißesten Games im Frühjahr 2016 …und Action: Gamer kommen bereits zum Anfang des Jahres auf ihre Kosten: Zahlreiche hochkarätige PC-Games sind ganz frisch erschienen – oder stehen in den Startlöchern. Welche Spiele einen Blick wert sind, zeigt unser Frühjahrs-Game-Check.

Resident Evil Zero Remastered

Willkommen im Sonderzug – nicht nach Pankow, sondern ins Grauen. An Bord eines führerlosten Zugs durchs Dunkle der Nacht zu rasen, ist schon keine schöne Sache. Wenn es in den Waggons aber auch noch von Zombies wimmelt, dann sind stahlharte Nerven und flinke Finger gefragt. Doch zum Glück erhält Spielprotagonistin Rebecca Unterstützung vom zwielichtigen Haudegen Billy – geteilte Untote-Killen-Freude ist doppelte Freude!

Bereits erhältlich für PC, PlayStation 4 und Xbox One.

Rise of the Tomb Raider

Lara Croft auf ein Neues – diesmal begibt sich die Amazone auf die Suche nach der geheimnisvollen Stadt Kitesch und muss sich dabei durch die sibirische Wildnis kämpfen. Natürlich kommen Kletterpartien nicht zu kurz, und auch an der Rätselfront muss sich der Spieler bewähren. Die Neuauflage punktet mit einer tollen Grafik, die die morbiden Schauplätze detailliert in Szene setzt. Für Lara-Fans ein Muss!

Bereits erhältlich für PC, Xbox One und auf der PC-Plattform Steam.

Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2

Die Vorstadt ist in der Hand von Dr. Zomboss und seinen Horden – das können die Pflanzen natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Rückeroberung ist angesagt, und daran können im neuen Modus Krautangriff bis zu 24 Spieler teilnehmen. Alternativ gibt’s eine Einzelspieler-Mission und einen Vier-Spieler-Modus. Egal, wofür man sich entscheidet: Der abgedrehte Zombie-Shooter macht einen Heidenspaß. Also ran an die Erbsenkanonen, durchladen und Feuer frei!

Erscheint am 25. Februar für PC, PlayStation 4 und Xbox One

Far Cry Primal

Feuer frei heißt es auch in der jüngsten Veröffentlichung aus der „Far Cry“-Reihe – die den Spieler in prähistorische Gefilde führt. Als Jäger Takkar geht es gegen Säbelzahntiger, Mammuts und weitere Steinzeit-Kreaturen. Die Bewaffnung ist entsprechend, statt modernen Feuerwaffen stehen Fackel, Keule, Axt und Bogen zur Verfügung. Keine leichte Aufgabe, doch glücklicherweise lassen sich die wilden Bestien auch zähmen und zu Verbündeten machen. Die Spielwelt Oros, zu Beginn des Spiels noch größtenteils von Nebel verhangen, ist riesig – erkunden kann man sie aber nur im Einzelspieler-Modus, einen Koop-Modus gibt’s nicht.

Erscheint am 1. März für PC und am 23. Februar für PlayStation 4 und Xbox One.

Total War: Warhammer

Total War goes Fantasy: Die Echtzeitstrategie-Reihe ist erstmalig in einer fantastischen Welt angesiedelt – und die weiß grafisch voll zu überzeugen, begeistert zudem mit vielen liebevollen Details. Klasse auch: Zwei der fünf spielbaren Völker, die Vampire und das Chaos, können mit ihren dunklen Kräften die Umgebung verändern. Dann steigt düsterer Nebel auf oder gruselige Tentakel wachsen aus dem Boden – Atmosphäre pur. Am bewährten Spielprinzip hat sich nichts geändert: Es gilt, Städte zu bauen, Gebiete zu verwalten, Armeen übers Spielfeld zu führen und sie zu den gewohnten Echtzeiteschlachten antreten zu lassen. Auf in die Schlacht um Mittelerde – ach nein, das war etwas anderes.

Erscheint am 28. April für PC und auf der PC-Plattform Steam.


Bild: Thinkstock, 173390496, iStock, siriwitp

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.