Print is IN

In diesem Jahr sollte man sein Hauptaugenmerk auf die gemusterten Stoffe werfen, die uns aus sämtlichen Läden förmlich entgegen springen. Der Dauerbrenner Leopardenprint bekommt Gesellschaft, von Zebra, Schlange, Tiger & Co.

Doch gerade bei den fantasievollen Stücken ist auf das richtige Styling zu achten!

Erdem und Peter Pilotto haben bereits in ihrer Winterkollektion auf Print gesetzt und für das Frühjahr 2010 schließen sich nun auch alle anderen Designer dieser Moderichtung an. Ohne Muster geht es in dieser Saison nichts.

Den Fashionistas wird viel Freiraum gewährt, in dem sie sich, nach ihrer persönlichen Vorliebe, an den individuellsten Looks ausleben können – Blumenmuster in den diversesten Ausführungen, Paisley, Ethno- oder Animal-Prints, für jeden gibt es etwas Passendes.

Doch nicht nur die Kleidungsstücke wurden mit den originellen Mustern versehen, sondern auch Schuhe, Accessoires (wie Handtaschen, Halstücher und Schmuck) und sogar Regenschirme unterliegen diesem Trend. Es liegt daher nicht fern, dass auch ein alteingesessener Klassiker wie der Leo-Mantel, auf der Fashion Show von Phillip Lim in New York, sein Revival feiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.