Public Viewing – ein Trend nicht nur für Fussballfans

„Public Viewing“ ist zu Zeiten der WM in Deutschland geboren worden und gerade jetzt zur EM sieht man wie viele Menschen sich von diesem Trend begeistern lassen.

Schon immer lag es in der Natur des Menschen sich zu besonderen Ereignissen zu versammeln. Sei es zu einem Geburtstag oder zu einer Hochzeit. Die Masse trifft aufeinander um ein bestimmtes Ereignis zu zelebrieren. Seit der WM 2006 haben wir einen neuen Begriff geprägt. Das „Public Viewing„. Public Viewings sind Veranstaltungen bei denen sich auf öffentlichen Plätzen manchmal bis zu 6000 Menschen versammeln um gemeinsam bei einem Fussballspiel mitzufiebern, zu jubeln und ab und zu auch zum kollektiven Trauern und Trösten, zusammenfinden. Es werden dann oft mehrere riesige Leinwände aufgebaut auf denen jeder das Spiel live mitverfolgen kann.

Ich finde das eine ganz tolle Sache. Denn ich als Frau und eigenltich eher weniger fussballbegeistert lasse mich trotzdem gerne von der Masse und der netten Stimmung mitreißen und bin dann auch wild am Daumendrücken. Auf jeden Fall ist ein cooler Abend mit netten Leuten garantiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.