RB macht die Tore dicht: Geheimtraining im Vorbereitungscamp

Seefeld – RB Leipzig hat am dritten Tag seines Trainingslagers die Tore dicht gemacht. Trainer Ralph Hasenhüttl übte mit seinem Kader unter Ausschluss der Öffentlichkeit auf einem nicht weiter bekannten Platz.

Am Donnerstag nach der Ankunft sowie am Freitag hatte der Fußball-Bundesligist seine beiden Einheiten auf seinem Trainingsplatz im österreichischen Seefeld noch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Nach Angaben des Vereins absolvierte Mittelfeldspieler Naby Keita die Einheit hinter verschlossenen Toren voll mit. Der 22-Jährige klagte zuletzt über Beschwerden am Oberschenkel.

Hasenhüttl bereitet sein Team noch bis Freitag kommender Woche in Seefeld auf die neue Saison vor. An diesem Dienstag steht das erste ernsthafte Testspiel an, Gegner wird der türkische Pokalsieger Konyaspor sein. Am kommenden Wochenende tritt RB beim Emirates Cup in London gegen den mehrmaligen Europa-League-Sieger FC Sevilla und Benfica Lissabon an.

Der Tabellenzweite der vergangenen Saison feiert in der anstehenden Spielzeit seine internationale Premiere. Mitte September kommt auf RB das erste Spiel in der Champions League zu.

Fotocredits: Andreas Gebert
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...