RB-Profi Selke hofft auf Einsatz gegen früheren Club

Leipzig – Fußball-Profi Davie Selke von RB Leipzig hofft trotz seiner Formkrise auf einen Einsatz im Bundesligaspiel bei seinem Ex-Club Werder Bremen.

«Dass ich gerne spielen würde, ist doch klar. Bremen bleibt immer ein besonderer Club für mich», sagte er der «Leipziger Volkszeitung» vor der Partie in Bremen am Samstag (15.30 Uhr). Der 22-Jährige war im Sommer 2015 für acht Millionen Euro zum damaligen Zweitligisten Leipzig gewechselt.

Der olympische Silbermedaillengewinner kommt in dieser Saison erst auf 15 Bundesliga-Einsätze für Leipzig. «Bei mir ist es immer nur nach oben gegangen, das ist aktuell mal nicht der Fall. Ich will und muss aus dieser Situation lernen und werde weiter an mir arbeiten», sagte Selke dem Blatt. Aufgeben werde er trotz seiner bislang eher geringen Spielanteile nicht. «Ich gebe die Hoffnung nicht auf, meine nächste sich bietende Chance zu nutzen» sagte er der «Bild».

Indessen ist Yussuf Poulsen beim Bundesliga-Zweiten wieder ins Training eingestiegen. Gut vier Wochen nach seinem Muskelbündelriss im Oberschenkel absolvierte der 22 Jahre alte dänische Fußball-Profi am Dienstag eine leichte individuelle Einheit auf dem Platz.

Poulsen hatte sich die Verletzung beim 0:3 am 11. Februar gegen den Hamburger SV zugezogen. Möglicherweise ist er nach der Länderspielpause am 1. April gegen den SV Darmstadt wieder einsatzbereit. Von Beginn an wurde mit einer Ausfalldauer von etwa sechs Wochen gerechnet.

Fotocredits: Hendrik Schmidt
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...