Reisetrends: Weg von Pauschalreisen hin zum Alternativ-Urlaub

Wer in den letzten Jahren den Reisemarkt betrachtet hat, dem dürfte eins aufgefallen sein: Neben der immer stärkeren Massenmarkt- Orientierung der großen Reiseunternehmen mit Pauschalreisen und Sonderangeboten etabliert sich eine Art des Reisens immer stärker: Der Alternativ-Urlaub.

Diese Reiseerscheinung ist natürlich nichts Neues. Trotzdem lässt sich ein Trend erkennen: Vor allem kleinere Reisebüros und -veranstalter nutzen immer häufiger die Nische des Alternativ-Urlaubs.

Dabei steht dieser oft in Verbindung mit dem sogenannten nachhaltigen Tourismus. Das bedeutet, dass bei der Reiseplanung ausschließlich mit einheimischen Tourismusverbänden kooperiert wird.

Alternativurlaub bedeutet außerdem, dass sich nicht im Stil von Pauschal-Touristen mit Reisebus und Kamera auf zehn abzuarbeitende Ziele gestürzt wird, sondern die Touristen meist in längeren Touren mehr oder weniger behutsam in das Leben der Menschen des Landes eingegliedert werden. Dabei muss man nicht unbedingt Backpacker sein, um das alternative Urlaubserlebnis genießen zu können.

Dieses hat, einen Veranstalter mit Fingerspitzengefühl vorausgesetzt, den Vorteil, dass den Reisenden kein vorgekautes Einheits- Erlebnis geliefert wird, z.B. die hundertzehnte Hotellobby plus Strand, Cocktails und kreischenden Kleinkindern.

Vielmehr werden sie mit einer meist fremden Kultur konfrontiert, und haben mit etwas Glück eine Reise vor sich, die ihnen ein großer Veranstalter niemals würde bieten können. Natürlich ist vom Touristen bei dieser Art von Urlaub einiges gefordert: Verständnisfähigkeit, Abenteuerlust und die Bereitschaft, sich auf fremde Welten einzulassen.

Naja… Diese Dinge machen für mich den Unterschied aus zwischen einem Touristen und einem Reisewilligen. Schön, dass der Trend in diese Richtung zu gehen scheint. Ich für meinen Teil fahre lieber für anderthalbtausend Euro in die Mongolei, als mir für 200 an der Adria bei Sonnencremegestank den Rücken zu verbrennen. So bleibt eine Reise etwas Besonderes und versinkt nicht im Sumpf der Pauschalangebote.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.