Reißverschlüsse voll im Trend – Reißverschlusskleid

Mit ihrer Sommerkollektion 2009 setzte Versace neue Trends und bringt den Reißverschluss wieder zurück. Atemberaubende Reißverschlusskleider erobern nach dem Laufsteg nun auch den Modemarkt und es wird überall gezippt.

Konventionelle Marken wie H&M haben mit ihren Reißverschlusskleid den Trend vom Laufsteg geholt. Der Reißverschluss feiert als näckische Detail mit zahlreichen Zip-Angeboten der Modehäuser seine Wiederauferstehung seit den 70er und 80er Jahren.

Comeback des Reißverschlusses

Der Reißverschluss feiert sein Comeback. Dass Reißverschlüsse nicht nur praktisch, sondern auch modisch sein können, weiß man frühstens seit den Punks in den 70ern und spätestens seit der Donatella Versace Modekollektion für den Sommer 2009.

Die Punks schufen den Trend, indem sie sich Reißverschlüsse als Accessoires auf ihre Hosen und Jacken nähten.  Heute zieren sie Handtaschen, Unterwäsche, Schuhe, Kopftücher, Bikinis und Kleider als peppiges Detail.

Versace zeigt Reißverschlusskleider

Auslöser des Reißverschluss-Trends war Donatella Versace Kollektion für das Frühjahr und Sommer 2009. In Mailand setze die Designerin neue Trends und wagte sich in einer spielerischen Leichtigkeit an das eigentlich funktionales Detail heran.

Die Praktikabilität beiseite gelassen, avancierte er zu einem rein dekorativen Teil für schmal geschnittenen Kleider. In den unterschiedlichsten Varianten geschickt eingesetzt, formte er mal ein Herz, mal zerteilte er mit seinen metallischen Zacken systematisch das Top eines Kleides oder wand sich unschuldig über ein weißes Satindress.

Designer erfinden den Reißverschluss neu

Das Highlight der Versace Kollektion war eine bodenlange Seidenrobe, auf dessen Top ein Reißverschluss zu Schlaufen aufbauschte.

Auch andere Designer wie Paul Smith, Anne Sofie Back und Roksanda Ilincic verfolgen den Stil der 80er in Kombination mit Reißverschlussdetails weiter. Sichtbare Reißverschlüsse, die teilweise offen den Blick auf das Innenfutter der Kollektionen frei machte, setzten den Trend durch, sodass mittlerweile in der U-Bahn, in der Buchhandlung und unterwegs gezappt wird.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.