Römersandalen mit Absatz – Sommertrend erfährt eine Fortsetzung

Die Römersandalen sind nun jetzt schon lange im Trend und scheinen auch nicht so schnell zu verschwinden. Nachdem nun lange Zeit ein flaches Modell nach dem anderen auf den Markt kam, sind die neuen Ausführungen nun mit einem Absatz versehen. Diese Schuhmodelle sind oftmals mit lässigen Keilabsätzen oder aber im schwindelerregendem High-Heels Look erhältlich.

Römersandalen mit Absatz werden schon lange nicht mehr nur von Hollywoodstars wie Sarah Jessica Parker oder Mary Kate Olsen getragen, sie sind Kult und auch Frau von heute trägt die glamourösen Treter nun. Ob in der Freizeit oder zur Party, mit dem Style der Römersandalen mit Absatz zieht man garantiert alle Blicke auf sich.

Römersandalen mit Absatz – Wer kann sie tragen?

Römersandalen mit Absatz sind generell erst einmal für jede Frau geeignet. Doch um wirklich den vorteilhaftesten Look zu kreieren, sollte man ein paar Regeln berücksichtigen. Frauen, die zu sehr opulenten bzw. muskulösen Waden neigen, sollten definitiv keine bis unter das Knie reichenden Gladiatorensandalen tragen. Hier bieten sich eher flachere Versionen an, die jedoch, um der Figur bestmöglich zu schmeicheln, ruhig einen sehr hohen Absatz haben können. Sehr kurzbeinige Frauen sollten ebenfalls auf einen möglichst hohen Absatz achten, der die gesamte Figur in die Länge streckt. Riemen an sich, sorgen für ein schlankes und sehr geheimnisvolles Bein.

Römersandalen mit Absatz – Kombinationsmöglichkeiten

Für die Römersandalen mit Absatz gibt es einige sehr unterschiedliche modische Kombinationsmöglichkeiten. An noch etwas kälteren Tagen bieten sich enge Röhrenjeans an, die einerseits umgekrempelt, aber auch gleich als 7/8 Länge getragen werden können. So kommen die Riemen gut zur Geltung. Aber auch Shorts, Hotpants und Bermudas sind für den Sommer bestens zu den Absatzschuhen geeignet. In Sachen Röcken können sowohl knappe Minis, als auch lange Folklore Röcke kombiniert werden. Zu den etwas knapperen Unterteilen sind hoch geschnürte Modelle sehr geeignet, wohingegen zu langen Röcken eher flachere Römersandalen geeignet sind. Dazu werden Tuniken, Blusen und kurze Jacken kombiniert. Jacken können aus Leder oder Jeans kombiniert werden. Besonders schön sind wiederkehrende Farben wie braune Sandalen zu einem braunen Lederblouson. Ein absolutes Muss zu den Römersandalen mit Absatz sind ausreichend Accessoires wie Armreifen oder Ketten. Gliederketten aus Münzen sind nicht nur zum Stil durchaus passend, sondern sehen auch in Kombination einfach super stylisch aus.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.