Rostami sorgt für Irans erstes Gold in Rio

Rio de Janeiro – Mit einem Weltrekord hat Gewichtheber Kianoush Rostami für den ersten iranischen Olympiasieg bei den Spielen in Rio de Janeiro gesorgt.

In der Klasse bis 85 Kilogramm gewann Rostami mit einer Zweikampfleistung von 396 Kilogramm und verbesserte seine eigene Bestmarke vom Mai um ein Kilogramm. Im Reißen bewältigte der 25-Jährige 179 Kilogramm, im Stoßen 216 Kilogramm. Der Olympia-Dritte von 2012 war damit nicht zu schlagen. Silber ging mit nur einem Kilogramm Rückstand an den Chinesen Tian Tao, Bronze an den Rumänen Gabriel Sincraian mit 390 Kilogramm. Sincraian war bereits zwei Jahre wegen Dopings gesperrt.

Fotocredits: Larry W. Smith
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...