Safari-Look und Ethno-Style

Im modischen Frühling und Sommer 2010 geht nichts ohne Muster. Besonders auffällig und gleichzeitig in sehr natürlichen und trendigen Farben kommen in dieser Saison wieder der Ethno-Style sowie der Safari-Look daher.

Der Safari-Look ist schon seit einiger Zeit nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Designer wie Alexander Wang, Diane von Furstenberg oder Monique Lhuillier wollten in ihrer aktuellen Kollektion auch diesmal den Look auf ihren Laufstegen sehen. Besonders beliebt ist auch jetzt noch der einst verschriene Leoprint. Besonders auf Schals peppt dieses Muster – übrigens in allen erdenklichen Farben – jedes Outfit auf. Und auch Trendfarben wie Beige oder Oliv kommen bei diesem Stil ganz groß raus. Die passenden Materialien zum Look sind natürlich (Wild-) Leder und Leinen. Super kombinieren lassen sich dazu schimmernde Metallictöne wie Gold oder Bronze, zum Beispiel an Gürteln oder Schuhen. Zu kurzen Shorts oder Röcken im Safari-Stil trägt man dann am besten sexy High Heels oder Pumps, Sonnenbrillen in Unfarben und eine klassische Big Bag.

Kleidung im Ethno-Style zählt neben Blumen-Prints wohl zu den typischsten Trends im Hippie-Look. Und ein Kleidungsstück sticht hierbei besonders heraus: Die Tunika. Sie ist super bequem, luftig und leicht zu tragen und somit das perfekte Oberteil für Frühling und Sommer. Kombinieren kann man Tuniken im Ethno-Style besonders gut zu Shorts. Ob diese aus Denimstoff, Leder oder Leinen sind, ist ganz egal. Allerdings sollten die Shorts nicht gemustert, sondern besser einfarbig sein. Dasselbe gilt für Strumpfhosen, die ebenfalls perfekt zur Tunika passen. Ob man sich bei der Farbwahl nun zu Schwarz, Beige oder einem knalligen Rot hinreißen lässt, bleibt der Trendsetterin selbst überlassen. Auch Röcke, Haremshosen, Kleider und Accessoires wie Tücher, Armreifen oder Ohrringe im exotischen Look kann man sich zulegen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.