Sahin verlängert Vertrag beim BVB bis 2019

Dortmund – Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund und Nuri Sahin gehen weiter gemeinsame Wege. Wie der Fußball-Bundesligist mitteilte, haben sich beide Seiten auf eine Verlängerung des ursprünglich bis 2017 datierten Vertrags bis zum 30. Juni 2019 geeinigt.

«Auch wenn Nuri in den vergangenen beiden Jahren Pech mit Verletzungen hatte, hat er doch immer wieder gezeigt, dass er zurückkommen und einen sehr wichtigen Part in unserer jungen Mannschaft ausfüllen kann», kommentierte Sportdirektor Michael Zorc.

Der im unweit von Dortmund gelegenen Lüdenscheid geborene 28 Jahre alte Sahin ist seit 2001 beim BVB. Im Alter von 16 Jahren und 355 Tagen debütierte er als jüngster Spieler in der Bundesliga. Der türkische Nationalspieler, der seit 2011 auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, kam bisher auf 203 Einsätze für den Revierclub und erzielte dabei 19 Tore.

In der Meistersaison der Borussia 2010/11 wurde Sahin von den Bundesligaprofis zum besten Spieler der Saison gewählt. Anschließend wechselte er zu Real Madrid, kehrte aber nach anderthalb Jahren über die Zwischenstation FC Liverpool zu seinem Stammverein zurück. «Der BVB ist der Klub meines Herzens», sagte der Mittelfeldspieler.

Fotocredits: Federico Gambarini
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...