Salate im Freshpack

Viele von uns haben es wahrscheinlich noch garnicht bemerkt. Aber wir alle verfolgen stets einen Trend der sich im Supermarkt in der Gemüseabteilung beobachten lässt.

Man passiert den Eingang des Supermarktes. Das erste was uns ins Auge sticht ist die Gemüseabteilung. Warum die immer ganz am Anfang kommt, habe ich mich schon oft gefragt. Spätestens beim Katzenstreu habe ich mir dann meinen Salatkopf angedrückt. Da hoffe ich doch bald auf die Einführung des intelligenten Einkaufwagens. Aber es gibt Alternativen die Vakuum verpackt und somit „quetschgeschützt“ sind, die auch noch wirklich zubereitungsfreundlich sind, was die Zeit angeht und bereits im Kühlregal lecker aussehen. Was ich meine sind die Freshpacks. Gefüllt mit bereits kleingerupftem gemischtem Salat, oder Rohkost. Kleingeschnittene Karotten und Sellerie und und und… Dieses Essen wird bereits zu dem Fast Food gezählt. Weil man nur noch die Verpackung aufreißen muss, Salatosoße darüber und schon kann man es genießen. Aber im Vergleich zum herkömmlichen Fast Food, ist das mit Sicherheit die gesündere Alternative 🙂

Ich finde diesen Trend sehr angenehm, weil er zeitsparend und auch noch gesund ist. Also da soll nochmal einer sagen Fast Food ist schlecht für die Figur 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.