Satte Farben für die Wohnung

Genau wie in den Lifestyle-Bereichen Mode und Kosmetik gibt es auch für das eigene Zuhause immer neue Trendfarben. Leuchtende Farben sorgen für Abwechslung in der Wohnung und lassen sich in Form verschiedener bunter Wohn-Accessoires ganz einfach in Wohnzimmer, Küche und Co. unterbringen.

Frühlingshafte Farben

Wer gern auf Farbtupfer in natürlichen Tönen setzt, sollte zu den Trendfarben Grün oder Gelb greifen. Hier kann man etwa mit Bezügen in den auffälligen Farben Sofas, Kissen oder Stühlen neues Leben einhauchen. Für angenehmes Licht sorgen auch Gardinen oder Lampenschirme in der gedeckten Nuance. Doch auch mit wenigen Accessoires lässt sich eine eher „unbunte“ Wohnung schnell etwas aufpeppen. Dazu reichen schon Kerzen, Vasen, Teppiche oder Blumentöpfe aus. Eine schöne Auswahl gibt es zum Beispiel bei Ikea, Depot oder auch ferm Living. Wenn man auf Wohn-Accessoires im aktuellen Vintage-Trend setzt, sollte man auf Flohmärkten die Augen nach individuellen Stücken offenhalten.

Purpur und Lila

In eine ganz andere Richtung steuern die wärmeren Töne Purpur und Lila. Die Farben sind dunkler und sollten deshalb etwas dezenter eingesetzt werden. Eine Einzelwand in den Nuancen ist jedoch ein echter Hingucker. Ansonsten kann man auch hier nichts falschmachen, wenn man zu einzelnen Accessoires in den satten Farbtönen greift. Besonders im Ethno-Stil, also kombiniert mit Mustern und Farbklecksen anderer Nuancen, wie etwa Metallic-Tönen, sehen Purpur und Lila toll aus. Auch hier sorgen Teppiche, Bettwäsche, Bilderrahmen oder Kerzen für tolle Farbtupfer in der Wohnung.

Alle, denen diese Farben nicht so ganz zusagen, können sich auch an den eigenen Lieblingsfarben orientieren. Denn die passende Dekoration in der Lieblingsfarbe sorgt für die ganz persönliche Note in der eigenen Wohnung oder im eigenen Zimmer.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...