Schlichter anziehen heißt das Modemotto 2013

 Schlicht, geometrisch, asiatisch und metallisch-glänzend - so wird die Mode 2013. Die Frühjahr- und Sommermode 2013 präsentiert sich viel schlichter als im vergangenen Jahr. Die Farben werden zurückhaltender, die Schnitte einfacher, und passend zur warmen Jahreszeit dominieren leichte und fließende Stoffe. Hier kommen die Trends der nächsten Frühling- und Sommersaison.


Geometrische Prints – und Weiß von Kopf bis Fuß

Knallige Farben, wie wir sie im vergangenen Jahr gesehen haben, treten in den Hintergrund. Im Mittelpunkt stehen nun zarte Pastelltöne sowie Weiß, Nude und Schwarz. Vor allem die Kombination Schwarz-Weiß, ganz im Stil der 60er Jahre, ist nun richtig trendy. Aber auch mit Weiß in allen Abstufungen, das gerne von Kopf bis Fuß getragen wird, liegen Sie in der nächsten Saison voll im Trend. Gehörten letztes Jahr Blumenprints zu den Must-Haves, so sind nun geometrische Prints wie Rauten, Rechtecke, Streifen oder Kreise die Trendmuster im Frühjahr und Sommer 2013. Metallic war bereits in der Herbst-/Wintersaison 2012 ein Thema und ist auch in der warmen Jahreszeit wieder angesagt. Nun präsentieren sich aber neben Gold, Bronze und Silber vor allem die Farben Lila, Blau und Pink im Metallic-Look.

Asiatisch und schlicht in der Frühjahr- und Sommersaison

Die Schnitte der nächsten Frühjahr- und Sommersaison sind meist schlicht und schnörkellos. Die Kleidungsstücke – etwa von Ernstings Family – kommen ohne Rüschen oder Raffungen aus. Einzige Ausnahme: Volants am Kragen oder an den Ärmeln lassen Kleider und Oberteile feminin und romantisch aussehen. Ein großes Thema der Frühjahr-/Sommersaison 2013 ist Asien. So sind Jacken mit kastigen Ärmeln und breiten Taillengürteln zu sehen sowie Kleider und Oberteile, die durch den japanischen Kimono inspiriert wurden. Kleiner Stylingtipp: Dazu können Sie sowohl Röhrenjeans als auch weite Hosen bedenkenlos kombinieren. Transparente Blusen kennen Sie sicherlich noch aus dem letzten Jahr, auch in diesem Jahr dürfen Sie wieder mehr Haut zeigen. Dieses Mal sogar viel mehr. Nun präsentieren sich neben Blusen auch Röcke und Kleider in transparenter Optik. Doch keine Sorge – dieser Hauch von Nichts wird einfach über anderen Kleidungsstücken getragen. Leichte und fließende Stoffe wie Chiffon oder Seide liegen in der nächsten Saison ebenfalls im Trend.

Diese Trends warten auf Sie im Frühjahr/Sommer 2013

Schlicht, geometrisch, asiatisch und metallisch-glänzend – so wird die Mode 2013. Pastelltöne sind ganz groß im Kommen, genauso wie der Metallic-Look und geometrische Muster. Weiß und dunkle Farben wie Schwarz erinnern an die 60er Jahre. Mit Stoffen wie Chiffon und Seide wird es luftig-leicht.
Bildquelle: Zdenka Darula – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...