Schuhtrends für den Frühling

Derzeit gibt es ja einige gute Gründe sich auf den Frühling zu freuen…Neben den wärmeren Temperaturen, der Sonne und möglichen Frühlingsgefühlen, sollten auch die Schuhtrends der kommenden Saison dazugehören!


Ein neuer Trend sind die sogenannten Clear Heels, die es etwa bei Fendi oder Prada zu sehen gab. Ganz im Sinne des momentan eh schon angesagten 90er-Jahre-Comebacks, kommen die High Heels mit den transparenten Absätzen im Frühling absolut in Mode. Wer sich traut die hohen Schuhe in der gewagten Optik anzuziehen, kann sie super mit Shorts, Kleidern und Röcken kombinieren.

Wer in der wärmeren Jahreszeit lieber auf etwas bodenständigere Schuhe zurückgreifen möchte, sollte auf Flats setzen. Egal ob Tassel-Loafers oder flache Sandalen mit breiten Riemen, wichtig scheinen nur Farben und Material zu sein. Zahlreiche Designer brachten ihr Schuhwerk in Schwarz, Weiß oder natürlichen Tönen, wie Beige oder Caramell auf den Laufsteg. Auch in Metalltönen wie Gold kann man nichts falsch machen. Das Lieblingsmaterial vieler Designer ist hier natürlich Leder.

Zum aktuellen Jeanstrend und für eher verregnete Frühlingstage passen Stiefel in allen möglichen Varianten. Ob als Ankle Boots oder Stiefel in Fransenoptik, wie sie etwa bei D&G zu sehen waren: Hier sind der Trendsetterin keine Grenzen gesetzt. Außerdem lassen sich die Stiefel gut zum Mini oder (für Mutige) zur Mieder-Hot-Pants kombinieren.

Auch Riemchen sind im Frühling wieder ganz vorn dabei. Sandalen in dieser Optik wirken super feminin. Die Beine werden besonders schön betont, wenn die Schuhe in Wickeloptik gefertigt und entlang der Waden geschnürt sind. Wie bei allen offenen Schuhen sollte man hier natürlich auf gepflegte Füße und Nägel achten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.