Second Skin: Leder wie eine zweite Haut

Second Skin ist Teil der Mode-Linie des Labels Humanoid. Es könnte Leder als Bekleidungsmaterial auch für Frauen interessant machen, denen der Look bisher zu wenig feminin war.

Second Skin beschreibt eine Kollektion von Lederwaren, die sich in die Damenmode von Humanoid angenehm einpasst. Auch wenn die Verwendung von Leder als Bekleidungsmaterial vielfach umstritten ist, arbeiten Designer noch immer gern und oft damit. Wer Leder nicht mag oder ablehnt, wird auch dieser Linie wahrscheinlich nicht viel abgewinnen können. Alle Anderen dürften hier spannende Ideen entdecken.

Humanoid: Damenmode aus Holland

Das niederländische Modehaus Humanoid ist ein bodenständiges Unternehmen mit einer einfachen Philosphie. „Menschenähnlich“ oder „wie ein Mensch“ kann man den Namen des Labels übersetzen. Und nach diesem Credo gestalten die Designer auch die Kollektionen: die Mode fällt auf, weil sie eben nicht auffällt. Oftmals sind die Farben zurückhaltend, stets unterstreichen sie den eigenen Teint der Trägerin, anstatt sich in den Vordergrund zu drängen. Auch die Formen umspielen sanft die Silhouette und rücken den Körper damit ins rechte Licht.

Second Skin: Humanoid verwöhnt

Die Idee der Second Skin schließt sich ganz diesem Konzept an. Wie eine zweite Haut umschmeichelt das weiche Leder den Körper und macht so seine hochwertige Qualität und Verarbeitung mit jeder Berührung spürbar. Der Look ist sehr viel femininer, als es das Material vermuten lässt. Wer bei Leder gleich an Rockerbräute und Groupies denkt, wird von der sehr viel sanfteren Natur der Second Skin Kleidung überrascht sein.

Kurz geschnittene Jacken, mittellange Mäntel, figurbetonende Westen, bequeme Schuhe und feine Gürtel fertigt Humanoid aus hochwertigem Leder, das entsprechend dem gewünschten Look bearbeitet, gewachst und eingefärbt wird. Das Design ist in der Regel schlicht und unaufdringlich, das Besondere kommt durch kleine Details wie schräg gesetzte Reißverschlüsse oder durch asymmetrische Formen zustande. Auf den ersten Blick fällt die Vielfalt der Second Skin Mode eher überschaubar aus, doch durch die unterschiedlichen Silhouetten und die Möglichkeit, die Stücke untereinander immer neu zu kombinieren, bleibt der Look durch die ganze Kollektion hinweg interessant.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...