Shorts für den Winter

Das Jahr 2010 wird durch die kurzen Modetrends geprägt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich dieser rote Faden auch durch die Wintermonate ziehen wird.

Die kurzen Shorts finden auch in der kalten Jahreszeit den Weg zurück an unsere Beine.

Die vergangenen Saisons hatten sich Röcke und Kleider als Hauptthema ausgesucht und somit die Laufstege und unsere Kleiderschränke dominiert. Nun aber können Hosen und Shorts ihr Comeback feiern und ihren Vormarsch starten.

Die Designer präsentierten, auf der New York Fashion Week, ihre angesagten Kreationen und begeisterten damit die Audience. Tommy Hilfiger beispielsweise brillierte mit kurzen Schnitten aus wolligen Stoffen, die an enormer Raffinesse durch die Paperbacks-Waist-Optik gewinnen.
Diesel Black Gold jedoch setzt sein Augenmerk auf den Leder-Look. Auch Superstar Gwen Stefani ist Opfer dieses Modetrends geworden und ging sogar soweit, eine eigene Kollektion, für das Fashionlabel L.A.M.B. zu kreieren. Sie hingegen schwört auf leichte Stoffe, die in spielerischer Art und Weise das weibliche Bein umhüllen.

Woll-Strumpfhosen, dicke Socken, oder das nackte Bein – Die Designer bieten bei der Kombination jede Menge Freiraum.

Doch ein unbedecktes Bein im Winter? Entweder müssen wir darauf hoffen, dass uns ein milder Winter erwartet, oder wir müssen die Pobacken zusammenkneifen, auf die Zähne beißen und durchhalten, denn es ist im wahrsten Sinne des Wortes eine coole Sache 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.