Skaten mit Stöcken – Trend der Saison

Das Inlineskaten erfordert viel Körperbeherrschung, daher ist dieser Sport auch nur mit Protektoren zu empfehlen, die die Gelenke vor Verletzungen schonen. Wer mit diesem Sport beginnen will, braucht jetzt aber keine Angst mehr vor Stürzen zu haben, denn diese Saison ist es voll in mit Stöcken zu fahren.

Die Sporthochschule Köln hat sich mit diesem Trendsport befasst und bietet sogar Kurse an. Die Stöcke dienen nicht nur zur Sicherheit sondern fördern auch das Herz-Kreislaufsystem des Körpers. Im Gegensatz zum herkömmlichen Inlineskaten werden die Arm- und Oberkörpermuskulatur stärker beansprucht. Schon bei geringen Geschwindigkeiten optimiert diese Art des Sport das Herz- Kreislauftraining. Durch die Stöcke wird ein schnelleres Erlernen des Skaten erreicht, somit ist die Fahrweise zu Beginn bereits viel besser als beim normalen Skaten. Die Bewegungen sind wesentlich rythmischer und effektiver für den Muskelaufbau. Und da man diesen Trendsport draußen tätigt, fördert die frische Luft das Ganze umso mehr.

Im Prinzip ist das das Gleiche wie die Stützräder beim Kinderfahrad, sieht aber wesentlich professioneller und sportlicher aus. Jetzt kann sich nämlich jedermann auf die Rollen trauen, egal ob zu dick zu dünn oder viel zu untrainiert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...