Skeletonpilotin Lölling vorerst Dritte

Pyeongchang – Skeleton-Weltmeisterin Jacqueline Lölling hat nach dem dritten Lauf bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang ihre Führung verloren. Dennoch hat die Weltcup-Gesamtsiegerin vor dem Final-Durchgang weiter Chancen auf die Goldmedaille.

Lölling hat als Dritte nur 0,1 Sekunden Rückstand auf die führende Österreicherin Janine Flock. Zweite ist die Britin Lizzy Yarnold. Die Berchtesgadenerin Anna Fernstädt und Ex-Weltmeisterin Tina Hermann aus Königssee haben als Fünfte und Sechste ebenfalls noch Chancen auf Medaillen. Fernstädt liegt 0,24 Sekunden hinter Flock, Hermann hat 0,32 Sekunden Rückstand auf die Österreicherin.

Fotocredits: Tobias Hase
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.