So finden Sie beim Onlinekauf die passende Schuhform

Frauen probieren Schuhe anImmer mehr Verbraucher kaufen in Onlineshops, bei Schuhen zeigen sich jedoch viele zurückhaltend. Sie greifen lieber etwas tiefer in die Tasche, um in einer Filiale bei fachkundiger Beratung verschiedene Modelle anprobieren zu können. Doch niemand muss den Schuhkauf im Internet fürchten: Mit ein paar Tricks treffen Sie auch hier die richtige Wahl.

Produktseiten gut studieren

Schuhe fallen je nach Marke unterschiedlich aus – das gilt insbesondere für die Schuhgröße. Bei dem einen Hersteller können Sie Modelle in ihrer gewöhnlichen Größe kaufen, bei dem anderen wiederum muss es eine Nummer größer oder kleiner sein. Häufig können Sie darüber auf den einzelnen Produktseiten Wichtiges nachlesen (informieren Sie sich zum Beispiel auf Schuhe-Online-Kaufen-Info.de). Einige Onlineshops weisen zudem darauf hin, wenn Schuhe vom Standard abweichen. Auch bezüglich der Passform stoßen Sie dort oftmals auf wertvolle Informationen: So können Sie schnell recherchieren, ob ein Schuh besonders schmal oder breit ausfällt. Sollte ein Shop keine Angaben machen, lohnt sich der Blick in die Kundenbewertungen. Vielleicht hat ein Kunde bereits interessante Hinweise hinterlassen.

Bekannte Marken kaufen oder einfach mehrere Schuhe bestellen

Noch zielgenauer bestellen Sie, wenn Sie sich für Modelle von einem Hersteller entscheiden, von dem Sie bereits Schuhe getragen haben. Gewöhnlich ähneln sich sowohl die Schuhgröße als auch die Passform bei sämtlichen Schuhen desselben Anbieters. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, gleich mehrere Schuhe zu bestellen und dann das beste Paar auszuwählen. Sind Sie sich bei der Schuhgröße unsicher, bugsieren Sie den gleichen Schuh in zwei oder drei verschiedenen Größen in den Warenkorb. Betrifft die Unsicherheit den Zuschnitt, wählen Sie mehrere, ähnlich aussehende Modelle von unterschiedlichen Herstellern. Nach dem Empfang des Pakets können Sie die Schuhe zu Hause in Ruhe anprobieren – unpassende Schuhe senden Sie wieder zurück. Sofern Sie die Rechnung bereits beglichen haben, überweist Ihnen der Onlineshop den entsprechenden Betrag automatisch zurück. Tipp: Falls Sie hinsichtlich des Designs unentschlossen sind, gibt es nette Spiele im Web, in denen Sie Ihre Schuhe selbst designen können – lassen Sie sich doch davon bei der Schuhwahl inspirieren.

Wenn die Schuhe doch nicht passen: einfach zurücksenden

Mit den genannten Tricks erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Sie im Internet die passenden Schuhe erwerben. Ein bisschen Unsicherheit besteht dennoch immer, doch lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Sie können innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist von 14 Tagen auch eine komplette Bestellung zurückschicken. Einige Anbieter gewähren sogar noch längere Fristen. Bei vielen Shops müssen Sie zudem weder für die Bestellung noch die Rücksendung Versandkosten zahlen – Sie shoppen also komplett risikofrei.

Foto: Thinkstockphotos, iStock, South_agency

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...