St. Pauli besiegt Dresden und verlässt Tabellenende

Hamburg – Fußball-Zweitligist FC St. Pauli hat mit dem zweiten Sieg nacheinander das Tabellenende verlassen. Die Mannschaft von Trainer Ewald Lienen bezwang Dynamo Dresden im mit 25 549 Zuschauer ausverkauften Millerntor-Stadion mit 2:0 (1:0).

Wegen des besseren Torverhältnisses sind die Hamburger bei 17 Punkten nun 16. vor Arminia Bielefeld und Aue. Die Tore von Kyoung-Rok Choi (28. Minute) und Cenk Sahin (59.) resultierten aus Dresdner Ballverlusten im Aufbauspiel. Die Gäste verpassten die Chance, näher an die Aufstiegsplätze heranzurücken und bleiben mit 31 Zählern Tabellensechster.

Fotocredits: Daniel Bockwoldt
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...