Steigender Goldpreis: Darum wird 2017 ein gutes Goldjahr

Steigender Goldpreis: Darum wird 2017 ein gutes GoldjahrGold gilt als sicherere Wertanlage. Zwar unterliegt der Goldkurs Schwankungen, ist aber auf lange Sicht stabil. In Europa und der restlichen Welt stehen in diesem Jahr wichtige Entscheidungen an, die den Goldpreis beeinflussen werden. Die Niederlande, Deutschland und Frankreich wählen eine neue Regierung, die Ausmaße des Brexit werden spürbar. Vor allem aber rückt der neue US-Präsident Donald Trump in den Fokus. Seine politische Marschrute wird Gold wert sein – oder etwa nicht?

Tipps zum Goldkauf

Gold zu kaufen lohnt sich! Seit Jahren liegt die weltweite Nachfrage über dem Angebot. Das spricht für eine stabile Kursentwicklung in den kommenden Jahren. Zwar werden jährlich um die 3.000 Tonnen Gold gefördert, das reicht allerdings nicht aus, um die steigende Nachfrage zu befriedigen.

Feingold können Sie in Form von Münzen oder Barren erwerben. Bereits ab einem Gramm. Das entspricht einem Gegenwert von etwa 45 Euro, oder fünf Gramm Feingold für umgerechnet 200 Euro. Wenden Sie sich dabei am besten an einen spezialisierten Edelmetallhändler wie diesen hier.

Sie können Gold auch bei Banken oder Juwelieren kaufen. Davon wird aber abgeraten, da die Preise höher sind als bei professionellen Goldspezialisten. Gold bringt schließlich keine Zinsen auf der Bank.

Trumps wirtschaftspolitische Entscheidungen werden den Goldpreis beeinflussen

Es gibt zahlreiche Gründe dafür, warum der Goldpreis steigt und fällt. Es gibt Tage, an denen ist der Kurs stabil und verändert sich nur marginal. Dann wiederum betragen die Kursschwankungen zehn Dollar und mehr. Seit dem Jahreswechsel 2016/17 ist der Goldkurs um drei Prozent gestiegen und hat mit 1.188 USD, das entspricht 1.128 Euro, den höchsten Stand seit sechs Wochen erreicht (Stand 11.01.2017).

Früher galt: Wenn der Dollar steigt, sinkt der Goldpreis. Diese Regel gilt heute nicht mehr, da neben Angebot und Nachfrage an der Börse noch weitere Faktoren wie wirtschaftliche Krisen oder politische Entscheidungen mit massiver Tragweite den Goldkurs beeinflussen.

Das gilt auch für Donald Trump. Seine politischen Entscheidungen sind fragwürdig. Was wird er in die Tat umsetzen und was nicht? Geplant sind Steuersenkungen für Unternehmen, milliardenschwere Investitionen in die US-amerikanische Infrastruktur, aber auch höhere Einfuhrzölle für ausländische Waren beispielsweise aus China. Das wird die Weltwirtschaft aufwirbeln und bekräftigt die These: In unsicheren Zeiten ist Gold ein sicherer Anlagehafen.


Bild: Thinkstock, 122414307, iStock, Ingram Publishing

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...