Stiefel und Stulpen

Schlendert man derzeit durch die Kaufhäuser und Einkaufspassagen, so ist unschwer zu erkennen, dass sämtliche Läden unser Augenmerk auf ein ganz bestimmtes Schuhwerk zu lenken versuchen: Reitstiefel!
Es wird einem regelrecht unmöglich gemacht, an diesem Trend vorüber zu gehen.

Doch noch ein Detail ist auffällig: Oftmals werden die Stiefel nicht „blank“ getragen, sondern in Kombination mit Stulpen.

Die Reitstiefel, auch Schaftstiefel genannt, sind meist in der Form eines Kelches aufgebaut, was ein enges Anliegen am Bein bewirkt, aber dennoch ausreichend Platz zum oberen Rand hin lässt. Daher ist es ein leichtes sie mit Stulpen zu tragen, auch wenn man Strumpfhosen oder Leggins darunter trägt.

Neuerdings ist die Bezeichnung für den wolligen Trend „Legwarmer“ (wie ihr seht werden wir auch hier nicht von Anglizismen verschont) – Andere Unterschiede gibt es jedoch nicht; weder in der Materialwahl, noch in der Aufbereitung. Lediglich der Name und die Tatsache, dass man sie in diesem Jahr unter Stiefeln trägt ist eine Veränderung ihrer selbst.

Derzeit sind allerdings auch weite Boots angesagt, welche viel Beinfreiheit bieten. Dadurch ist es möglich auch diese mit den trendigen Legwarmern zu kombinieren. Es gibt jedoch auch  Schuhhersteller, die sich das Mode-It zu nutzen gemacht und Reitstiefel entworfen haben, in welchen die Wärme spendenden Stulpen bereits integriert sind.
Es ist also lohnenswert sich so kurz vor Weihnachten seiner Kaufliebe zu ergeben und sich ein Paar schöne Stiefel zu beschaffen – Denn immerhin soll frau ja nicht frieren 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.