Strickmode-Trends 2011

Strickmode gehört im Winter 2011 zu den absoluten Trends. Ob mit groben Maschen oder feinen Strickmuster, dieses Winterhighlight darf in keinem Kleiderschrank fehlen. Diese Mode sieht je nach Kombination elegant, trendy oder lässig aus und bietet dazu noch Gemütlichkeit und Wärme.

Die Strickmode-Trends 2011 zeichnen sich vor allem durch die XXL-Pullis aus, die man auf keinen Fall mit weiten Hosen und Röcken kombinieren sollte. Am besten trägt man warme Leggings, elegante Strumpfhosen oder knallenge Jeans dazu. Um seine Figur perfekt zu betonen, kann man einen Gürtel um die Taille schlingen. Besonders angesagt sind dieses Jahr Leder- und Seidengürtel, die einen perfekten Gegensatz zur kuschelweichen Wolle bieten.

Wer noch eleganter durch den Alltag will, sollte sich außerdem die modischen Wollkleider besorgen. Im Gegensatz zu den XXL-Pullis sind sie enger geschnitten und zeigen somit auch ohne Gürtel die weiblichen Formen. Die Jeans sollte man hierzu lieber vergessen und auf Leggings oder Strumpfhosen zurück greifen.

Das perfekte Accessoire zu den Strickmode-Trends 2011 sollte möglichst weiblich und schick wirken. Schmuck aus Silber oder Gold sieht sehr elegant dazu aus. Allgemein sollte man sich trauen die Materialien zu kombinieren! Das heißt, dass die Jacken, Taschen und Schuhe nicht unbedingt auch aus Wolle sein müssen. Tragen Sie doch Ihr Strickkleid mit Metallschmuck, einer Lederjacke oder -tasche.

Auch die geliebten High Heels müssen dank dem Stricktrend 2011 nicht den ganzen Winter im Schrank stehen. Mixen Sie einfach Ihre offenen Schuhe mit Wollsocken. Tipp: Da die Grenze zwischen modisch und übertrieben schmal ist, sollten Sie anfangs zu Socken mit schlichteren Farben und Mustern greifen! Um dennoch auf Ihre Treter aufmerksam zu machen, sollten Sie Wollstulpen überziehen, die ruhig auch mal auffällig sein dürfen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...