Stylischer Haarschmuck

Früher legte man sehr viel Wert auf ein gepflegtes Äußeres. Unsere Omas sind als junge Damen nicht ohne eine Fönfrisur aus dem Hausgegangen und der Lippenstift wurde farblich passend zur Handtasche gewählt. Lange Zeit war dann der natürliche Look voll im Trend. Mittlerweile wollen die Stilikonen sich immer mehr von der Masse abheben und peppen daher ihre extravaganten Hochsteckfrisuren mit Haarschmuck auf.

Amy Winehouse ist nur ein Beispiel dafür, das Haarschmuck nicht kindlich sondern stylisch aussehen kann. Sie trägt in ihrer Sixtiesfrisur stets ihre Blakebrosche. Dita von Teese, welche immer auf ein gepflegtes Äußeres achtet, trägt die wunderschönsten Hochsteckfrisuren.

Aber auch die 70er machen es vor, eine lässiges Haarband ist richtig cool.

Mit einer Haarbrosche aus roten Kristallen setzt sie dem Ganzen damit die Sahnehaube auf. Zu ihrem teueren Schmuck und den edelen Kleidern passt der Haarschmuck hervorragend dazu. Aber nicht nur zu besonderen Anlässen kann man sein Haar mit Schmuck veredeln.

Mit einer schönen Spange kann man seinen Haarknoten auch mal ganz anders präsentieren. Dazu dann Jeans und Shirt und das Ergebnis ist jede Menge Style.

Wir sind wie die Elstern, die lieben auch all das, was funkelt und glitzert.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.