Süßes Sushi

Schon seit Ewigkeiten ist auch bei uns das Sushiessen beliebt. Nicht umsonst ist es das kalorienarmste Fast Food. Die Faszination an den kleinen Rollen ist die grpße Auswahl auf der Speisekarte. Jetzt ist die Speisekarte erweitert worden und Gourmets werden glockt mit Sushi als Nachtisch.

Sushi bringt fast jeder mit Wasabi und rohem Fisch in Verbindung. Das ist jetzt anders, denn Sushi kann man auch als süßen Nachtisch verzehren. Wie das Ganze gemacht wird? Statt Basmatireis nimmt man Milchreis und statt Fisch und Wasabi, gehört in die süße Maki beispielsweise Fruchtmus und Mango. Hierbei kann man natürlich beliebig variieren. Es werden also keine geschmacklichen Schranken gesetzt. Allerdings sollte man auf Fisch in Kombination mit Marmelade vorsichtig sein. Gemacht wird das japanische Essen auf die traditionelle Art. Man rollt.

Ich bin kein sonderlicher Fischfan und daher ist das eine gute Alternative zum traditionellen Suhi, mich reizt zum Beispiel die Komposition aus Schokostange und Sahne.Guten Appetit, oder jubun meshiagaré wie die Japaner sagen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.