Teak Möbel sind sehr gefragt

Gartenmöbel aus Teak, vor allem Teak Stühle und Teak Tische, sind in Europa äußerst beliebt. Aufgrund einer ganzen Reihe von positiven Eigenschaften bietet sich dieses Holz ganz besonders dazu an, im Außenbereich für Nutzgegenstände verwendet zu werden. Ihren Siegeszug traten Teak Stühle und Teak Tische an, als sie zum ersten Mal in den britischen Kolonien in Südostasien genutzt wurden.

Tropenholzart

Teak zählt zu den Tropenhölzern, die nur unter ganz bestimmten Bedingungen wachsen können. Bei einer hohen Luftfeuchtigkeit und einer konstanten Temperatur kann der Baum eine Höhe von 25 bis 30 Metern, in manchen Fällen auch 40 Metern erreichen.
In der Wirtschaft ist das Holz besonders beliebt, weil die Bäume meist sehr gerade wachsen und nur in sehr seltenen Fällen Seitenäste entwickeln. Aus diesem Grund lässt sich ein Großteil des Baumes gut zu Möbeln verarbeiten, die im Prinzip frei von Astlöchern und sonstigen unästhetischen Zeichnungen sind.
Für Privatpersonen ist Teakholz auch sehr attraktiv. Zum einen hat das Holz eine sehr schöne Farbe, die im Bereich von rötlichen Gelbtönen bis hin zu dunklen Brauntönen gehen kann. Oft verfügt Teak über eine charakteristische dunkle bräunliche oder graue Maserung, welche die Optik erheblich verbessern kann.
Teak Stühle und Teak Tische können problemlos auf der Terrasse belassen werden, auch wenn es eine schlechte Witterung gibt, oder bei sehr feuchtem, regnerischem Wetter.

Perfekt für den Außenbereich

Das Kernholz hat einen hohen Kautschukanteil, der bis zu 5 % der gesamten Masse des Holzes betragen kann. Aus diesem Grund hat Teak einige gute Eigenschaften, die das Holz hervorragend für den Einsatz im Außenbereich auszeichnen. Durch den natürlichen Kautschuk erhält Teak eine stumpfe, sehr abriebfeste Oberfläche. Das zeigt sich zum Beispiel dann, wenn man versucht, Teakholz mit einem einfachen Messer zu bearbeiten. Das Messer stumpft in kürzester Zeit ab, weil Teak auch äußerst hart und die Oberfläche teilweise ölig ist.
Das Holz hat gute wasserabweisende Eigenschaften. Die Oberfläche wird jedoch nicht, wie bei anderen Tropenhölzern, lackiert. Teak Stühle und Teak Tische werden wetterfest gemacht, indem man den natürlichen Ölanteil des Holzes regelmäßig erneuert. So lässt sich das Holz leicht gegen die Einflüsse von schlechter Witterung schützen, ohne dass viel Geld und Zeit investiert werden muss.

Foto: sonne Fleckl – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...