Tipps und Tricks: Was bei Pickeln & Co. wirklich hilft

Schöne Frau guckt in den Spiegel und ärgert sich über PickelHautprobleme treten nicht nur bei Jugendlichen auf, wenngleich diese den größten Teil der Betroffenen ausmachen. Aber auch Erwachsene können unter Hautunreinheiten leiden, wobei hier meist hormonelle Veränderungen und Pflegefehler schuld sind. Wer sich gesund ernährt, die Haut angemessen und mit den richtigen Produkten reinigt, kann Hautunreinheiten vorbeugen.

Auf die richtige Reinigung kommt es an

Unreine Haut kann viele Ursachen haben. Beispielsweise sorgen eine vermehrte Talgproduktion sowie Verstopfungen der Talgdrüsen dafür, dass der von den Drüsen produzierte Talg nicht richtig ablaufen kann. Hierdurch kommt es zur Vergrößerung der Talgbeutel, deren Inhalt in der Folge als gelbliche, später als schwarze Pünktchen auf der Haut sichtbar ist. Wird Bakterien aufgrund von mechanischen Hautreizungen oder Verletzungen die Eintrittspforte geöffnet, entstehen gefährliche Entzündungen, die mit der Bildung von Abszessen und Narben einhergehen können. Sie sind die typischen Anzeichen einer Akne.

Damit der Talg ungehindert abfließen kann, ist es wichtig, die Haut regelmäßig zu reinigen. Hierzu müssen sanfte Mittel verwendet werden, um den natürlichen Säureschutzmantel der Haut nicht zu zerstören. Geeignet sind spezielle Reinigungsgele, deren Inhaltsstoffe auf die Bedürfnisse sensibler und empfindlicher Haut abgestimmt sind. Je nach Hauttyp kann es sinnvoll sein, dass diese Alkohol enthalten. Ein Peeling ist nicht angebracht, da dessen Schleifpartikel zu mechanischen Verletzungen führen könnten und die ohnehin gereizte Haut zusätzlich belastet würde.

Finger weg von Pickeln und Mitessern

Viele Menschen drücken Pickel und Mitesser mit den Fingern aus, um ein gesunderes Hautbild zu erzielen. Doch diese Maßnahme ist falsch. Zum einen werden hierdurch die ohnehin in der Haut befindlichen Bakterien in tiefere Hautschichten befördert. Zum anderen gelangen zusätzliche, an den Fingern befindliche Keime in die Poren, so dass sich die Entzündungsreaktionen eher verschlimmern. Sollen die Talgansammlungen entfernt werden, muss ein Profi die geeigneten Maßnahmen ergreifen. Akne-Patienten bedürfen der fachärztlichen und kosmetischen Behandlung. Weitere Informationen finden Sie z.B. unter dem folgenden Link: http://www2.eucerin.com/de/dermopurifyer/.

Vorbeugung gegen Hautprobleme möglich

Wer die Pflege der Haut auf den Hauttyp abstimmt und im Zweifelsfall fachliche Hilfe in Anspruch nimmt, kann der Entstehung von Hautproblemen vorbeugen. Eine ausgewogene Ernährung trägt dazu bei, dass die Haut mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt wird. Wasser sorgt für den Abtransport von Schlacken und polstert die Hautzellen auf.

Bild: Krzysztof Szpil – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...