Topmodisch – der Mann als Bartträger – Schnauzer und Co. sind wieder in

Lange Zeit war es verpönt als Mann Bart zu tragen, es würde alt machen und ein Schnauzer wirkt spießig und somit alles andere als attraktiv für die Frauenwelt.

Schnauzer ist immer noch voll out, aber der Vollbart erfreut sich immer größerer Beliebtheit bei den Männern. Warum? Na die Damen stehen drauf.

Es wirkt besonders männlich und etwas verrucht. Nicht nur die Hollywoodstars, wie Brad Pitt und Co., sondern auch das Designerduo Dolce&Gabbana setzen Zeichen in diesem Trendbereich. Am lässigsten wirkt der Dreitageagebart, allerdings sollten auch nur wirklich Männer diesen Trend verfolgen, die schon einen gewissen Bartwuchs vorweisen können. Also die Männer die schon seit Jahren das tägliche Rasieren verfluchen, können jetzt aufatmen denn sie dürfen ihn tragen.

Besonders schön kommt der Bart zur Geltung, wenn er gepflegt wird. Das heißt, er sollte regelmäßig geschnitten werden. Wenn die Haare zu lang sind, tritt der Stiel eher in den Hintergrund und der Gammeleffekt macht sich deutlich. Man kann sich den Bart beim Frisör, welcher mit Sicherheit auch Extensions machen kann,  schneiden lassen, welcher die professionelle Technik beherrscht, das Haar mit der Schere über den Kamm zu schneiden. Alle Anderen, denen dieser Aufwand zu kosten – und zu zeitintensiv ist, können auf die Trimmermethode zurückgreifen.

Ich finde den neuen Männertrend wirklich attraktiv und diese Meinung teilen viele Frauen. Und wer von den Männern eine Freundin hat die geschickt mit Kamm und Schere umgehen kann, wird in Zukunft öfter einen Beautyabend mit ihr verbringen wollen 🙂

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.