Traumfigur dank Shapewear – Mit Unterwäsche eine gute Figur machen

Mit Shapewear, auch als figurformende Unterwäsche bekannt, lässt sich schnell das ein oder andere Pölsterchen wegmogeln – ganz ohne Diät!

Besonders Stars schwören auf die Shapewear und so gut wie keine Hollywoodschönheit wagt sich noch ohne die figurformende Wäsche auf den roten Teppich. Inzwischen hat so ziemlich jeder Dessous-Hersteller die Zauberwäsche im Sortiment und innovative Materialien, sowie modernes Design erinnern nicht mehr an Miederhöschen und Stützwäsche aus Großmutters Zeiten. Es geht nicht darum, sich in unbequeme, viel zu enge Spandexmonster zu zwängen, um kleine Problemzonen zu verstecken, sondern viel mehr darum, mit angenehmen Stoffen und cleveren Schnitten und Nahtlagen, die Figur sanft zu modellieren und zu optimieren. War die Shapewear zunächst dazu gedacht, zu ganz besonderen Anlässen im Abendkleid eine möglichst perfekte Figur abzugeben, so sind die neuen Modelle durchaus auch alltagstauglich, da sie sich im Tragekomfort kaum noch von herkömmlicher Wäsche unterscheiden.

Figur-Tuning mit Shapewear

Belastbare aber dennoch angenehme Materialien passen sich den Körper wie eine zweite Haut an und sitzen bei jeglicher Beanspruchung sicher dort, wo sie hingehören. Kleine Pölsterchen werden einfach weggemogelt, ohne dass die Bewegungsfreiheit darunter leidet oder einem die Luft abgeschnürt wird. So hat zum Beispiel der Unterwäsche-Hersteller Triumph Shapewear im Angebot, die für jede Problemzone das passende Produkt bietet: Hoch geschnittene Slips für einen flachen Bauch, Taillenmieder für eine schlankere Taille oder Hosen mit Bein, die den Po und die Oberschenkel perfekt in Form bringen.

Spanx – Die Mutter der Shapewear jetzt auch für Männer

Spanx, die wohl bekannteste Marke für Shapewear aus den USA hat neben dem Sortiment für Damen jetzt auch eine Linie für Herren auf den Markt gebracht. Spezielle Unterhemden, T-Shirts und Tanktops sollen den Bauchansatz einfach kaschieren, die Taille formen sowie Arme und Brust formen und den Körperbau verstärken. Angeblich liegt die Wäsche hauteng an und bleibt dabei quasi unsichtbar. Gerade für Männer, die nicht so oft die Zeit oder Motivation für den Gang ins Fitnessstudio finden, soll die Herren-Shapewear die optimale Lösung sein, um auch in einem schmal geschnittenen Hemd oder Anzug topfit auszusehen.
Nun, bei ein bisschen Winterspeck kann die Wäsche mit Sicherheit ein wenig nachhelfen, gegen einen ausgewachsenen Bierbauch ist wohl aber noch keine Wunder-Faser gewachsen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...