Trend-Pullis für den Frühling

Bei höheren Temperaturen kann man den Mantel so langsam beschwingt über dem Arm tragen – und zeigen, was man darunter trägt. Dabei könnten Trendsetter sich für einen der neuen Trends bei Pullovern entscheiden. Und da sollte jeder Geschmack getroffen werden.

Wie wäre es etwa mit einem leicht veränderten Marine-Trend? Denn Pullis – und Shirts – kommen weiterhin gestreift daher – allerdings zur Abwechslung mal in Rot und Weiß. Das sorgt für etwas Abwechslung und gibt dem Outfit einen Hauch farbliche Frische. Dazu passt Goldschmuck übrigens super.

Ein Trend, der uns aus dem Winter erhalten bleibt die Strickmode. Ganz egal, ob man sich dabei für das etwas dickere Zopfmuster oder für etwas grober gestrickte Modelle entscheidet. Bei diesem Trend gibt es außerdem verschiedenste Modelle. Für alle, die es etwas legerer mögen, gibt es weiter und länger geschnittene Modelle. Die passen perfekt zu Skinny Jeans oder auch gern zu Shorts. Enger geschnittene Modelle sehen gut zu Denim-Jeans aus. Vor allem Modelle mit Zopfmuster sind aber auch sehr gut für den Preppy Look geeignet: Einfach ein Hemd oder eine Bluse darunterziehen, dazu ein paar Chinos und an die Füße Loafers – fertig ist der Trend-Look.

Auch den Trend zu jeder Menge Farbe gibt es in diesem Sommer wieder – für alle, die nicht zu natürlichen Tönen greifen möchten. Und die stylishen Pullis für den Sommer sind vom Farbtrend keinesfalls ausgeschlossen. Hier sind wirklich knallige Farben angesagt. Also, beim nächsten Shoppingbummel einfach mal zu Türkis, Pink oder Orange greifen.

Schöne Modelle findet man in vielen Läden. Bunte Pullis oder Modelle mit Zopfmuster gibt es z.B. bei Zara oder Frontline, Grobstick unter anderem bei Mango oder unter stylebop.com.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...