Tulpenrock

Der Tulpenrock fehlt dieses Jahr in keinem Regal der Modeläden, doch sollte er nicht von jedem getragen werden. Bei keinem Kleidungsstück liegt schön und hässlich so nah beieinander.

Der Tulpenrock ist der Trend schlecht hin. Er ist in diversen Ausführungen zu haben, zum Beispiel mit Reißverschlüssen, Taschen oder Knöpfen, doch ist der Schnitt eher für dünne Frauen geeignet und kann manch nicht so schlankem weiblichem Wesen, zu einem weniger vorteilhaften Auftritt verhelfen.

Was zeichnet den Tulpenrock aus

Der Tulpenrock ist ein kurzer bis knielanger Rock, der ballonförmig an der Hüfte auseinander geht und kurz vor seinem Ende wieder enger wird. Dieser wirklich genial aussehende Schnitt, zaubert jedoch ein paar Kilos auf die Hüften drauf. Alle Modeketten, ob H&M, Zara oder Mango, führen die Röcke in flippigen Ausführungen, aber nur den wenigsten steht der Trend. Für alle Frauen, die diesen Trend so gern mitmachen würden, sich ihn aber figurlich nicht leisten können, gilt sich lieber einen weniger hüftbetonten Rock zu gönnen, der trotzdem trendy tailliert ist.

Wie wird der Rock kombiniert

Die Röcke wurden bis jetzt meistens mit schönen Römersandalen kombiniert, die neben der Figur auch noch lange Beine in dieser Kombination verlangen, doch sollten die Tage jetzt kälter werden, kann gut auf den winterlichen Stiefeltrend mit Strumpfhosen zurückgegriffen werden. Da die Röcke meistens in der Taille starten, können nur zu gut Gürtel getragen werden. Ob mit Nieten oder aus Lack, da ist diese Saison viel erlaubt. Auch angesagte Overknee-Strümpfe mit Herrenschuhen sehen gut zu einem Tulpenrock aus. Da diese jedoch weit ballonförmig auseinander gehen, was manchmal noch durch Taschen verstärkt wird, sollten die Oberteile eng sein und in den Rock gesteckt werden. Schön sind Shirts und Tank Tops, aber auch in den Wintertagen können die Röcke mit einem Rollkragenpullover getragen werden. Tulpenröcke sind nicht für jede Figur das Richtige, aber wenn, dann sehen sie auch wunderschön aus.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.