Um die Welt mit Walter Mitty

Um die Welt mit Walter MittyDer neue Film „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ von Ben Stiller erzählt die charmante Geschichte eines schüchternen Träumers, der sich aus seiner eigenbrötlerischen Welt heraus wagt, um sich auf ein Abenteuer der Superlative zu begeben. Dabei besticht der Film nicht nur mit seiner anrührenden Handlung und dem feinsinnigen Protagonisten, sondern vor allem auch durch visuelle Opulenz.

Auf der Suche nach sich selbst

Protagonist Walter Mitty ist in seine Kollegin Cheryl verknallt, doch traut er sich nicht einmal, seiner Schreibtischnachbarin online eine Nachricht zu schreiben – er scheitert also bereits am ersten Schritt. Nur in seiner blühenden Fantasie  wagt Walter es, sich Cheryl anzunähern. Zu allem Übel verliert er auch noch seinen Arbeitsplatz, denn das LIFE-Magazin erscheint nicht mehr – es soll allerdings eine letzte, fulminante Ausgabe geben. Auf deren Cover soll das Foto eines berüchtigten Abenteurers abgebildet werden und Mitty wird damit betraut, das Negativ aus seinem Archiv zu holen.
Doch ausgerechnet dieses Foto ist aus seiner Sammlung verschwunden, sodass Walter Mitty die Sicherheit seines Büros verlassen muss. Damit beginnt sein Abenteuer, das sein Leben verändert. Denn um das gewünschte Negativ in die Hände zu bekommen, muss Walter entlegene Orte, surreale Landschaften und ferne Länder bereisen.

Reise durch die Welt

Walter Mittys Reise führt den Tagträumer durch wahrhaft fantastische Panoramen, beispielsweise auf ein wildes Meer und in menschenleere Gebirge. Der Streifen zeigt uns dabei ganz spielerisch und herrlich kitschig, wie schön die Welt außerhalb des Vertrauten sein kann. Durch die Schönheit der kleinen Details und die überwältigenden Landschaften auf Mittys Reise weckt der Film Sehnsucht und Fernweh im Zuschauer. Der Film zeigt uns die Erhabenheit der Natur, von der wir in unserem täglichen Leben oft nur träumen können.
Die visuell beeindruckende Inszenierung gibt dem Zuschauer das Gefühl, bei Mittys Reise, etwa bei seinem Weg durch die staubige Straße, dem Anblick der Meeresbrandung oder beim Sonnenuntergang dabei zu sein. Eine bezeichnende Szene des Films ist die ausgestreckte Hand eines Fotos, praktisch eine Einladung ins Abenteuer. Wer nicht nur im Kino einen Einblick in erstaunliche Welten erhaschen möchte, dem bietet beispielsweise das Discovery Channel Programm spannende Sendungen über die entlegensten Gebiete der Erde, den Weltraum oder die Tiefsee.

Der passende Film für Träumer

Wer also aus Kostengründen keine Reisen in ferne, exotische Länder unternehmen kann, sollte sich mit Walter Mitty auf eine erstaunliche Reise begeben. Ben Stillers neuester Film ist ein zauberhaft schön inszeniertes Märchen für Jung und Alt.

Image: Deklofenak – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...