Union Berlin schlägt Würzburger Kickers

Berlin – Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin ist weiter auf Aufstiegskurs. Durch den etwas mühsamen 2:0 (1:0)-Sieg über die Würzburger Kickers kletterten die Berliner, die auf ihren verletzten Stamm-Torhüter Jakob Busk verzichten mussten, auf den zweiten Tabellenplatz.

Vor 19 875 Zuschauern An der Alten Försterei schossen Sebastian Polter (21.) und Damir Kreilach (82.) die Tore für die Unioner, die im siebten Spiel in Serie ungeschlagen blieben. Der Berliner Abwehrspieler Roberto Puncec sah am Freitag in der 44. Minute die Rot-Gelbe Karte. Der Aufsteiger aus Würzburg bleibt in diesem Jahr sieglos.

Fotocredits: Maurizio Gambarini
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...