Union-Mittelfeldspieler Fürstner fällt vorerst aus

Berlin – Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Union Berlin muss auf Mittelfeldspieler Stephan Fürstner verzichten. Wie der Fußball-Verein mitteilte, muss sich der 29-jährige einem arthoskopischen Eingriff am rechten Knie unterziehen.

Über die Dauer der Pause machten die Köpenicker keine Angaben. Vor anderthalb Wochen hatte der Defensivspezialist seinen Vertrag bei Union bis 2018 verlängert. Am Samstag gastieren die «Eisernen» zum Spitzenspiel beim Bundesliga-Absteiger und Verfolger Hannover 96.

Fotocredits: Thomas Eisenhuth
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...