Union-Testspiel gegen Queens Park Rangers abgebrochen

Berlin – Das Testspiel des Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin gegen den englischen Zweitligisten Queens Park Rangers ist wegen starken Regens abgebrochen worden.

Schiedsrichter Henry Müller unterbrach die Partie in der Alten Försterei beim Stand von 0:0 nach 13 gespielten Minuten. Nach einer halbstündigen Wartezeit kam der Abbruch. Der Verein versucht die Partie am Montag (18.00 Uhr) nachzuholen. Die Begegnung gegen den alten Verein des Union-Stürmer Sebastian Polter war als Generalprobe für den Zweitliga-Auftakt kommenden Samstag (13.00 Uhr) bei Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt gedacht.

Fotocredits: Sebastian Gollnow
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...