Unterwäschetrends für Frauen

Die Trends für Kleider, Shirts und Röcke sind Trendsettern längst bekannt: Jeans und leichte Stoffe sind im Sommer angesagt, genauso wie bunte Muster (Blumen oder Animal Print) und gedeckte Farben. Doch was trägt man, um modisch vorn dabei zu sein, derzeit eigentlich drunter? Überaschenderweise gehen die Trends für BH, Panty, Corsage und Co. in eine ganz ähnliche Richtung.

Schwarz ist zum Beispiel weiterhin DIE zeitlos klassische und gleichzeitig wirklich trendige Farbe für Dessous. Dabei ist elegante Spitze mit feinen Verzierungen immer noch wahnsinnig beliebt. Das wundert sicher die wenigsten, denn Spitze ist einfach sexy und passt somit perfekt auf BH und Tanga. Etwas bequemer sind nahtlose BHs (Push Up oder Schalen-BH). Sie sind besonders angenehm zu tragen und unter eng geschnittenen Shirts fast nicht sichtbar.

Schon seit einiger Zeit wieder beliebt sind Pantys oder Halfstrings. Letztere verhüllen den Po etwas mehr, sind unter Jeans oder Rock dennoch weniger sichtbar als Slips. Cut-Outs, ein Trend der 90er, der es ebenfalls wieder auf die Laufstege schaffte, ist jetzt auch bei der Unterwäsche zu finden. Seitliche Schnitte oder Ausschnitte am Po setzen die gewünschte Schokoladenseite dann in Szene.

Und auch Muster haben es wieder auf die Wäsche geschafft. Florale Drucke wirken bei den richtigen Teilen alles andere als altbacken und sind definitiv wieder tragbar. Animal-Prints, speziell der bekannte Leoparden-Druck, werden in den verschiedensten Farben und auf den unterschiedlichsten Materialien angeboten.

Neben schwarzer Wäsche ist hier auch wieder der ein oder andere Farbtupfer erlaubt. Man kann also auch gern zu Farben wie Koralle, Pink, Türkis oder zu Modellen in Metallic-Optik greifen.

Zu kaufen gibt’s die Trend-Unterwäsche z.B. bei Victoria´s Secret oder auch bei Hunkemöller.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.