Van Niekerk gewinnt Gold über 400 Meter mit Weltrekord

Rio de Janeiro – In Weltrekordzeit ist Wayde van Niekerk zu Olympia-Gold über 400 Meter gerannt. Der Weltmeister aus Südafrika gewann in Rio de Janeiro überlegen in 43,03 Sekunden.

Die alte Bestzeit von 43,18 Sekunden über die Stadionrunde hatte US-Star Michael Johnson bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1999 in Sevilla aufgestellt.

Silber ging an James Kirani aus Grenada, den Goldmedaillengewinner von London 2012, in 43,76 Sekunden. Dritter wurde der Amerikaner LaShawn Merritt in 43,85 Sekunden. Dem 30-Jährigen blieb damit ein zweiter Triumph nach 2008 verwehrt. Der Weltmeister von 2009 und 2013 und frühere Dopingsünder war als Weltjahresbester angereist, hatte aber keine Chance gegen van Niekerk und Kirani.

Merritt war auch vor vier Jahren in London als Topfavorit angetreten, musste aber im Vorlauf verletzt aufgeben. Ein deutscher Teilnehmer war in Rio nicht am Start.

Fotocredits: Antonio Lacerda
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...