Verkehrte Welt-wenn der Schokoweihnachstmann dem Halloweenkürbis Hallo sagt

Bringt es die Sonne über 30 Grad möchte man nichts sehnlicher als sich verschiedene Bikinis zuzulegen um damit in den Urlaub zu fahren. Doch soweit kommt es nicht, denn in den Läden hängen bereits die Herbstkollektionen.

Verkehrte Welt-Bikinis im März und Fellwesten im Juli

Kaum ist der Sommer da- er hat ja auch nicht lange genug auf sich warten lassen- folgt sogleich der Sommerschlussverkauf und spätestens drei Wochen später sind sämtliche kurzen Hosen und luftigen Sommerkleidchen aus den Läden verschwunden. Hübsche Bikinis sind sowieso schon ausverkauft bevor es überhaupt richtig warm wird.

Das die Mode auf den Laufstegen immer schon fast ein ganzes Jahr im Voraus zu sehen ist, daran hat man sich bereits gewöhnt. Es ist auch nicht weiter schlimm, schließlich kann man sich so schon die kommenden Trends anschauen. Außerdem können schwedische und spanische Modeketten in aller Ruhe die Designs kopieren damit auch die Durchschnittsfrau an ein Teil kommt, dass aussieht wie frisch aus der Designerschmiede.

Allerdings möchte ich nicht schon bei 35 Grad im Schatten mit der neuen Stiefelkollektion und Fellwesten konfrontiert werden. Ich will leichte Leinenhosen und mit Blumen übersäte Kleider. Naja, aber die kommen dann ja nächsten Februar wieder, wenn die ersten Frühlingssachen in den Geschäften hängen.

Hasen im Schnee und Weihnachtsmännern im Herbst

Ähnlich verhält es sich mit den Schokohasen, die beinahe noch den heiligen Dreikönigen zum Opfer fallen könnten oder den Weihnachtsmännern. Mittlerweile gibt es die nämlich immer früher- gefühlt schon zu meinem Geburtstag und der ist im Oktober.

Jedes Jahr das Selbe aber ich kann; nein ich will mich auch gar nicht daran gewöhnen. Ist es erst einmal soweit und wir haben endlich ein wenig Schnee und vielleicht auch Mitte Dezember, dann schmecken Marzipanstollen und Spekulatius schon gar nicht mehr.

Die freie Marktwirtschaft ist Schuld- ganz klar. Und so werden auch weiterhin Marzipankartoffeln Anfang November in die Läden purzeln und Eier mit Eierlikörfüllung bereits ein paar mehr Prozent entwickelt haben wenn sie zu Ostern im Nest landen. Warum Mama und Schwesterherz nach einem Glas Wein und einer Tüte Eiern bereits blau sind braucht man sich so nicht mehr zu wundern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.