VfL dementiert Verhandlungen mit Trainer Wagner

Wolfsburg – Der Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat Verhandlungen mit Trainer David Wagner dementiert. «Das stimmt nicht», sagte VfL-Aufsichtsrat Hans-Gerd Bode der Deutschen Presse-Agentur.

Zuvor hatten verschiedene Medien darüber berichtet, dass der aktuelle Trainer des englischen Zweitligisten Huddersfield Town Wunschkandidat der Niedersachsen für einen Neuaufbau in der Rückrunde sein soll.

Bode gab dem amtierenden Coach Valérien Ismaël Rückendeckung. «Wir haben einen Trainer, der zeigt gerade, dass er die Mannschaft neu ausrichtet», sagte Bode. «Das Ergebnis am Wochenende hat gezeigt, dass die Mannschaft den Kampf angenommen hat. Wir spielen am Dienstag in Gladbach, und es wird weder davor noch danach etwas mit dem Trainer geschehen.»

Fotocredits: Uli Deck
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...